Damen holen Meisterschaft in der Premierensaison

20. 10. 01

Die Damen-Mannschaft hat in ihrer ersten Saison gleich den Meistertitel in der zweiten Regionsklasse errungen. Im letzten Saisonspiel gewann sie mit 3:1 gegen Strücklingen.

Ein Sieg war Pflicht für die Meisterschaft und die Damen des TV Friesoythe lieferten. Aufgrund der aktuellen Corona-Auflagen des Landkreises durfte im letzten Saisonspiel kein Doppel gespielt werden. Zudem traten die Saterländerinnen nur zu dritt an, sodass der erste Punkt schon vor Spielbeginn an den TVF ging. Clara Trippner, Friesoythes Nummer 1, setzte daraufhin aus. 

An Position 1 spielte nun Christina Hülsmann (LK 22), die es mit Insa Feldmann (LK 20) zu tun bekam. Es wurde eine klare Sache für die Strücklingerin. Hülsmann unterlag gegen die zwei Leistungsklassen stärker eingestufte Feldmann mit 3:6 und 0:6. 

Katharina Trippner (LK 22), die an Position 2 spielte, siegte dagegen in einem knappen Spiel mit 7:6 und 6:3 gegen Pia Derke (LK 23). Noch umkämpfter war es bei Friesoythes Nummer 3 Lina Demand (LK 23). Sie gewann gegen Caroline Mülder (LK 23) mit 7:5 und 7:5. Damit stand es 3:1 und die Meisterschaft somit fest. 

In der Endabrechung ließen die Damen Spanharrenstätte und eben Strücklingen in Hin- und Rückspiel hinter sich. 

Die Abschlusstabelle der 2. Regionsklasse