Neuzugang Shade führt Herren 30 zum Unentschieden - Gebrauchter Tag für Robbers

19. 05. 06

Die Herren 30 des TV Friesoythe sind mit einem Unentschieden gegen den TV Rot-Gold Sögel in die Saison gestartet. Ryan Shade zeigte dabei direkt seinen Wert für den TVF.

Der Neuzugang vom Oldenburger TeV gewann sein Einzel deutlich mit 6:1 und 6:0 und auch im Doppel an der Seite von Mathias Meyer wusste die Nummer 1 zu überzeugen. Auch hier gab es ein 6:1 und 6:0.

Dabei verlief der Start für Friesoythe alles anderes als optimal. Aufgrund der sehr weichen Plätze wurde im Vorfeld entschieden, nur auf den ersten beiden Plätzen zu spielen. Doch auch dort waren die Ballwechsel teilweise eine Lotterie. Marc-Oliver Robbers und Mathias Meyer begannen im Einzel.

Während Meyer sich 4:6 und 2:6 geschlagen geben musste, sah es für Robbers anfangs noch gut aus. Den ersten Satz gewann er mit 6:1, verlor aber Mitte des zweiten Satzes den Faden und unterlag letztlich in der Folge mit 4:6 und 4:10. So stand es nach den ersten beiden Einzeln 0:2. 

Nachdem Shade kurzen Prozess machte, setzte sich auch Tobias Millhahn mit 7:5 und 6:3 durch und stellte auf 2:2. In den abschließenden Doppeln brachten Shade und Meyer Friesoythe in Führung, aber das Duo Robbers/Millhahn konnte das zweite Doppel trotz Satzführung nicht ins Ziel bringen. 6:3, 4:6 und 3:10 hieß es am Ende. 

Gerade für Robbers war es ein gebrauchter Tag. Trotz zweimaliger Satzführung konnte er keines seiner beiden Matches gewinnen. Zu allem Überfluss stürzte er noch zwei Mal auf dem weichen Untergrund und durfte sich zum Abschluss des Tages noch über eine gerissene Saite "freuen". Es kann im nächsten Spiel nur besser werden. Am 2. Juni geht es im Heimspiel gegen den SV Esterwegen weiter. 

Spielplan und Tabelle