Jugendspiele: Friesoyther Nachwuchs fährt vier Siege ein

19. 05. 27

Eine erfolgreiche Woche liegt hinter dem Nachwuchs des TV Friesoythe. Gleich vier der sechs Jugendmannschaften konnten Erfolge feiern. Die Junioren C und B sowie die Juniorinnen B verteidigten die Tabellenführung. 

Am Donnerstag setzten sich die Junioren B bei der Drittvertretung des TC Nikolausdorf-Garrel mit 2:1 durch. Matti Rießelmann (2:6, 7:5, 10:0) und Tom Lübbers (7:5, 4:6, 11:9) brauchten in ihren Einzeln zwar jeweils den Match-Tiebreak, gewannen aber letztlich ihre Partien. So stand bereits nach den Einzeln der Sieg fest. Im Doppel musste das Duo wieder in den Match-Tiebreak (4:6, 6:3, 5:10) und sich dort geschlagen geben. 

Am Samstag legte dann die zweite Mannschaft beim TV Liener II nach. Sandro Hogartz gewann sein Einzel mit 6:3 und 6:2, da aber Tobias Hogartz im zweiten Spiel mit 1:6 und 3:6 unterlag, musste hier das Doppel die Entscheidung bringen. In einem umkämpften Spiel konnte sich das Friesoyther Doppel mit 7:5 und 6:4 den Sieg holen. 

Die Junioren C gewannen bei der dritten Mannschaft des TV Visbek. Bent Kramer siegte in seinem Einzel deutlich mit 6:1 und 6:0, Mark Lübbers unterlag zwar im zweiten Einzel mit 3:6 und 2:6, aber zusammen holten sie im Doppel (6:1, 6:4) den siegbringenden Punkt für den TVF.

Noch erfolgreicher lief es für die erste Juniorinnen-B-Mannschaft der Friesoyther. Lina Demand musste in ihrem Spiel gleich mehrfach Matchbälle abwehren, siegte aber am Ende in einem sehr spannenden Spiel mit 2:6, 7:6 und 11:9. Christina Hülsmann setzte sich in ihrem Spiel mit 6:3 und 6:1 durch und legte so die Grundlage für den Erfolg. Im Doppel rundeten sie diesen mit einem 6:3 und 6:2 ab. 

Eine Niederlage musste dagegen die zweite Mannschaft einstecken. Beim Cloppenburger TV verlor Clara Trippner ihr Einzel gegen die zwei Leistungsklassen höher eingestufte Gegnerin mit 2:6 und 1:6. Katharina Trippner sorgte zwar mit einem 6:3 und 6:2 für den Ausgleich, im Doppel unterlagen sie dann aber 3:6 und 1:6. 

Auch die dritte Mannschaft konnte ihr Spiel am Wochenende leider nicht gewinnen. Gegen den TV Bakum II gab es ein 1:2. Talea Pancratz verlor ihr Einzel mit 4:6 und 1:6, Alina Efremov unterlag bei ihrer Punktspielprämie mit 0:6 und 2:6. Zumindest holte das Friesoyther Duo im Doppel noch den Ehrenpunkt. 6:1, 4:6 und 11:9 hieß es am Ende in einem spannenden Spiel.

Spielplan und Tabelle