Die Doppel entscheiden! Herren 30 verlieren in Varel

19. 12. 05

Die Herren 30 haben ihr viertes Saisonspiel am vergangenen Samstag beim Spitzenreiter TV Varel mit 2:4 verloren. 

Dabei schnupperten die Friesoyther zumindest kurzzeitig am Punktgewinn. Zwar hatten Tobias Millhahn, der erstmals an Position 1 spielte, und Marc-Oliver Robbers in ihren Einzeln keine Chance, dafür lief es an Nummer 3 und 4 für den TVF. 

In der Vareler Quarzsandhalle konnte auf vier Plätzen gleichzeitig begonnen werden. Millhahn hatte dabei die undankbare Aufgabe gegen Moritz Höltermann (LK 8) antreten zu müssen. Friesoythes Interimsnummer 1 verlor glatt mit 0:6 und 1:6. Es war die erste Einzelniederlage im Punktspiel überhaupt für ihn.

Ähnlich erging es Robbers an Position 2. Er bekam es mit Mikael van Ee (LK 12) zu tun. Der Vareler spielte konsequent Serve-and-Volley, machte kaum Fehler und stellte Robbers damit vor große Probleme. Am Ende gab es auch hier ein deutliches 2:6 und 0:6. 

Berend Grever fuhr dagegen in seinem ersten Saisoneinsatz einen Sieg ein. Allerdings profitierte Friesoythes Nummer 3 von der Aufgabe seines Gegners. Beim Stand von 2:6 und 2:1 aus Friesoyther Sicht musste Gegner Claas Frieden (LK 15) aufgeben. Der Punkt ging damit etwas glücklich an den TVF.

Alles andere als glücklich war der Punkt im vierten Match. Mathias Meyer lieferte sich mit seinem Gegner Kristof Heinrich (LK 22) einen echten Fight. Nach einem kuriosen ersten Satz, der mit 1:6 an Varel ging, aber nicht die Kräfteverhältnisse widerspiegelte, kämpfte Meyer sich zurück ins Match und holte den zweiten Satz mit 6:1. Im Match-Tiebreak bewies er Nervenstärke und brachte das Spiel mit 10:5 souverän nach Hause.

Ein Sieg im Doppel hätte somit zum überraschenden Punktgewinn gereicht, doch weder Doppel 1 mit Millhahn und Robbers, noch Doppel 2 mit Grever und Meyer hatten eine Chance gegen die Vareler Duos. 

Millhahn/Robbers verloren gegen van Ee und Mats Hoch (LK 17), der für Frieden ins Doppel rückte, mit 2:6 und 3:6. Grever/Meyer mussten sich gegen Höltermann/Heinrich mit 2:6 und 2:6 geschlagen geben. 

Friesoythe liegt damit nach vier von sechs Spielen auf dem dritten Platz. Am Sonntag geht es zum TC BW Oldenburg III. 

Spielplan und Tabelle